Kernkompetenzen

Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sind auf Führungskräfte angewiesen, die technologische und wirtschaftliche Veränderungen erkennen, aufnehmen und in einem dynamischen Umfeld gezielt und schnell umsetzen.

Das eidgenössisch anerkannte Nachdiplomstudium HF «Executive in Business Engineering» ist die vielseitige und gezielte Weiterbildung für Kadermitarbeitende, die einen autonomen Unternehmensbereich oder eine kleine bis mittelgrosse Unternehmung (KMU) effektiv führen, bald übernehmen oder selber gründen möchten. Durch das Erfahren von ökonomischen, ökologischen und sozialen Wechselwirkungen erlangen die Studierenden das fundamentale Wissen für Nachhaltigkeit. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen schliessen das Nachdiplomstudium mit dem Titel «Dipl. Business Engineer NDS HF» ab.

Das Nachdiplomstudium verbindet interdisziplinär Themen aus Technik und Wirtschaft. Die Studierenden erwerben fundierte Kenntnisse in Unternehmensplanung, Führung und Organisation, Kommunikation, Organisationsentwicklung sowie Projekt- und Prozessmanagement. Unternehmerisches Denken und Handeln steht im Fokus der praxisnahen Ausbildung.

Mit dem Nachdiplomstudium bereiten sich angehende und neu etablierte Kadermitglieder auf die Übernahme von anspruchsvollen Führungsaufgaben in der Wirtschaft vor. In einem breiten Fächerprogramm bilden das Verstehen der Betriebswirtschaft, die Instrumente zur Führung sowie die Organisation und Gestaltung von Prozessen - ausgerichtet auf die verschiedenen Funktionen innerhalb eines Unternehmens - die Schwerpunkte der Ausbildung.