News

Systemtechnik neu auch in Sursee

Ab Herbst 2018 bietet die ABB Technikerschule den Bildungsgang «Systemtechnik HF» erstmals an zwei Standorten an - sowohl in Baden als auch neu in Sursee. Der Unterricht in der Innerschweiz findet im Businesspark Sursee statt.

image
Die modernen Räumlichkeiten bieten ein motivierendes Lernklima.

An beiden Standorten startet der Bildungsgang «Systemtechnik HF» Mitte Oktober. Jeweils an zwei Halbtagen pro Woche - in Sursee am Mittwoch- und Freitagnachmittag - besuchen ambitionierte Berufsfachleute im Businesspark das berufsbegleitende Studium zum/zur «Dipl. Techniker/in HF». Der Businesspark an zentraler Lage ist mit allen Verkehrsmitteln optimal erreichbar und bietet eine offene und inspirierende Lernumgebung.

Das Studium vermittelt ein solides Fundament für eine Entwicklungstätigkeit im Hardware- und Softwarebereich wie auch in Design, Projektierung, Aufbau, Inbetriebnahme und im Unterhalt komplexer technischer Systeme. Die Ausbildung schliesst mit dem Titel «Dipl. Techniker/in HF Systemtechnik» ab.

Während des dreijährigen, berufsbegleitenden Studiums an der ABB Technikerschule begleitet eine massgeschneiderte Lernplattform die Studierenden. Die Lernplattform ist eine Eigenentwicklung der ABB Technikerschule und ist in der Schweizer Bildungslandschaft in dieser Art einzigartig. Sie erlaubt es den Studierenden, zeit- und ortsunabhängig praktisch zu lernen. Das individuelle Lernen mit der Lernplattform schult die Problemlösungskompetenz, verankert die erlernte Theorie mittels praktischer Umsetzung von Aufgabenstellungen und fördert die Teamfähigkeit. Sie wird fächer- und semesterübergreifend eingesetzt und ermöglicht das Arbeiten mit Industrietools und realen Workflows.

Die Lernplattform ist vielseitig einsetzbar und bildet sowohl heutige als auch zukünftige technische Systeme ab - die drei Bereiche Mechanik, Elektronik und Software werden vereint. Im Unterricht werden mit Unterstützung der Lernplattform die theoretischen Grundlagen erarbeitet und das Wissen 1:1 angewendet.

 

Bericht als PDF